Discussion:
Debian 9 mit KDE 5.8 x und mit kostenlosen Programmen und App für kostenpflichtigen Programmen.
(zu alt für eine Antwort)
Ideengeber 11 Rentner
2017-06-22 00:27:44 UTC
Permalink
Raw Message
Hallo wer überlegt als Konkurrenz zu Windows School Windows s eine
kostenlos verteilbare Debian Version mit zusatz kostenlose Programme und
kostenpflichtige Programme zu distributieren und zusätzlichn Nutzen zu
verkaufen,
und dafür Spendengelder von Schulen Behörden und Firmen zu bekommen.
Wir verpflichten uns die von Schulen Firmen und Behördn gewünschten
Progsamme zu entwickeln und als GPL Lizenz zu liefern, wenn wenn wir die
Programmierer bezahlt werden durch Sponsoren und Spenden und Geschenke
Aldi und Co liefern immer wieder Lehr und Lern Programme für 5 oder 20
Euro mit beim Verkauf und diese Programmierer würden gerne für eine
Linux Distribution arbeiten wenn Sie bezahlt werden.
die Distribution wird kostenlos kopierbar sein aber auch eine
kostenpflichtige Version mit zusätzlichen Handbüchern wird verfügbar sein.
wer hilft beim Organisieren und beim Programmieren
Thomas 'PointedEars' Lahn
2017-06-22 12:46:27 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ideengeber 11 Rentner
Hallo wer überlegt als Konkurrenz zu Windows School Windows s eine
kostenlos verteilbare Debian Version mit zusatz kostenlose Programme und
kostenpflichtige Programme zu distributieren und zusätzlichn Nutzen zu
verkaufen,
und dafür Spendengelder von Schulen Behörden und Firmen zu bekommen.
[…]
<https://wiki.debian.org/DebianEdu/>

F'up2 Tonne
--
PointedEars

Twitter: @PointedEars2
Please do not cc me. / Bitte keine Kopien per E-Mail.
Ideengeber 11 Rentner
2017-06-26 15:37:58 UTC
Permalink
Raw Message
Hallo
Erklärung
99 % aller Schüler Lehrer und Bildungseinrichtungen brauchen eine
Rechnung damit der Einkauf genehmigt wird. Kostenloses Verteilen von
Software ist in Deutschland nicht erlaubt und nicht vorgesehen beim
Finanzamt, weil dann zu wenig Steuern Abgaben und Gebühren bezahlt
werden, von deren Verwaltung die ganzen Beamten leben.

Die meisten Schüler und Lehrer, die Software kaufen, wissen um das
kostenlose Skole linux, aber es darf nicht hergenommen werden, weil es
keinen bezahlten Support und Service, gibt den Anfänger beauftragen können.
Die Linux profis wissen wie man massgeschneiderte Software bekommt, man
beauftragt einen Programmierer eine verbesserte Version mit bestimmten
Funktionen zu programmieren und bezahlt ihn und es wird unter GPL Lizenz
veröfffentlicht.
Und wenn sich 5000 Bildungseinrichtungen und Schulen absprechen und
koordinieren, so hat man innerhalb von 5 Jahren lauter massgeschneiderte
Bildungsoftware mit wesentlich bessernder Qualität als Windows S School
Software mit überteuerten Einzelpreisen.

Die Linux Anfänger und profi s haben das schon lange kapiert, auch die
11 Rentner wissen das, aber viele leute eben noch nicht oder erklären
das viel zu kompliziert.
Post by Ideengeber 11 Rentner
Hallo wer überlegt als Konkurrenz zu Windows School Windows s eine
kostenlos verteilbare Debian Version mit zusatz kostenlose Programme und
kostenpflichtige Programme zu distributieren und zusätzlichn Nutzen zu
verkaufen,
und dafür Spendengelder von Schulen Behörden und Firmen zu bekommen.
Wir verpflichten uns die von Schulen Firmen und Behördn gewünschten
Progsamme zu entwickeln und als GPL Lizenz zu liefern, wenn wenn wir die
Programmierer bezahlt werden durch Sponsoren und Spenden und
Geschenke
Aldi und Co liefern immer wieder Lehr und Lern Programme für 5 oder 20
Euro mit beim Verkauf und diese Programmierer würden gerne für eine
Linux Distribution arbeiten wenn Sie bezahlt werden.
die Distribution wird kostenlos kopierbar sein aber auch eine
kostenpflichtige Version mit zusätzlichen Handbüchern wird verfügbar sein.
wer hilft beim Organisieren und beim Programmieren
Juergen Ilse
2017-06-26 16:10:38 UTC
Permalink
Raw Message
Hallo,
Post by Ideengeber 11 Rentner
Erklärung
99 % aller Schüler Lehrer und Bildungseinrichtungen brauchen eine
Rechnung damit der Einkauf genehmigt wird. Kostenloses Verteilen von
Software ist in Deutschland nicht erlaubt und nicht vorgesehen beim
Finanzamt, weil dann zu wenig Steuern Abgaben und Gebühren bezahlt
werden, von deren Verwaltung die ganzen Beamten leben.
Es ist hahnebuechener Unfug, dass in der Schule keine kostenlose Software
verwendet werden duerfte.
Post by Ideengeber 11 Rentner
Die meisten Schüler und Lehrer, die Software kaufen, wissen um das
kostenlose Skole linux, aber es darf nicht hergenommen werden, weil es
keinen bezahlten Support und Service, gibt den Anfänger beauftragen können.
Es mag an manchen Schulen die policy geben, dass keine kotenlose Software
verwendet werden soll, dass ist aber allein eine Vorschrift dieser Schule
und keineswegs Gesetz. Allerdings koennte es schwer werden, fuer kostenlose
Software einen Etat fuer kostenpflichtigen Support zu bekommen, weil zu
viele Buerohengste nicht begreifen, dass kostenlose Software durchaus
kostenpflichtigen (und nicht immer biligen) Support erfordern kann, wenn
denn kein engagierter Lehrer mit ausreichen Wissen im Kollegium existiert,
der genug Stunden dafuer angerechnet bekommt, um die Adminidtration zu
uebernehmen.

Tschuess,
Juergen Ilse (***@usenet-verwaltung.de)
Thomas 'PointedEars' Lahn
2017-06-27 09:58:00 UTC
Permalink
Raw Message
[…] Es mag an manchen Schulen die policy geben, dass keine kotenlose
Software verwendet werden soll, […]
Ja, es gibt da schon Software, die ist richtig Sch****e.

(SCNR)


F'up2 poster
--
PointedEars

Twitter: @PointedEars2
Please do not cc me. / Bitte keine Kopien per E-Mail.
Ideengeber 11 Rentner
2017-06-27 08:49:08 UTC
Permalink
Raw Message
Hallo
Skolelinux wäre das, was die Schulen, Bildungseinrichtungen und
Privatleute brauchen.
Man kann ein Netzwerk aufbauen und die Schüler sind ausreichend
versorgt. Der Computer zuhause ist über Internet anschliessbar an das
Schul Server System und kann die Profigeräte der Schule nutzen
Der normale Schüler hat zuhause einen Tower zum Spielen und für die
Schule und ein Notebook für unterwegs. mit Internetanschluß.
Die Privatleute sind über ein Volks Hochschul rechenzentrum an die
Internetwelt angeschlossen.
Die für Skole Linux benötigte Infrastruktur wie ein vernünftiges
deutsches Support und Service Zentrum in Form eines Forum und
angeschlossenes Wiki und Werbeseite für Linux Programmieruner und
gewerbliche Verkäufer. muß man machen und finanzieren.

Wer hilft beim Erstellen und Organisieren eines solchen Vorhaben und
informiert die Skolelinux Experten auf Deutsch und Englisch von diesen
Vorhaben. und bittet um Unterstützung.
Post by Ideengeber 11 Rentner
Hallo wer überlegt als Konkurrenz zu Windows School Windows s eine
kostenlos verteilbare Debian Version mit zusatz kostenlose Programme und
kostenpflichtige Programme zu distributieren und zusätzlichen Nutzen zu
verkaufen,
und dafür Spendengelder von Schulen Behörden und Firmen zu bekommen.
Wir verpflichten uns die von Schulen Firmen und Behördn gewünschten
Progsamme zu entwickeln und als GPL Lizenz zu liefern, wenn wenn wir die
Programmierer bezahlt werden durch Sponsoren und Spenden und
Geschenke
Aldi und Co liefern immer wieder Lehr und Lern Programme für 5 oder 20
Euro mit beim Verkauf und diese Programmierer würden gerne für eine
Linux Distribution arbeiten wenn Sie bezahlt werden.
die Distribution wird kostenlos kopierbar sein aber auch eine
kostenpflichtige Version mit zusätzlichen Handbüchern wird verfügbar sein.
wer hilft beim Organisieren und beim Programmieren
Thomas 'PointedEars' Lahn
2017-06-27 09:49:40 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ideengeber 11 Rentner
Die für Skole Linux benötigte Infrastruktur wie ein vernünftiges
deutsches Support und Service Zentrum in Form eines Forum und
angeschlossenes Wiki und
*Eine* Sekunde nach “Skolelinux” googlen, *1. Treffer*:

<https://skolelinux.de/>
Post by Ideengeber 11 Rentner
Werbeseite für Linux Programmieruner
Du hast keine Ahnung, was eine *Distribution* ist, oder?
Post by Ideengeber 11 Rentner
und gewerbliche Verkäufer. muß man machen und finanzieren.
Wozu sollte man *Verkäufer* für eine *kostenlose* Distribution brauchen?

Merkst Du überhaupt noch was?

Sorry, ich ziehe die Frage zurück.


F’up2 de.comp.os.unix.linux.misc
--
PointedEars

Twitter: @PointedEars2
Please do not cc me. / Bitte keine Kopien per E-Mail.
Loading...