Discussion:
Fehlermeldung update
(zu alt für eine Antwort)
Albrecht Mehl
2017-07-29 05:38:10 UTC
Permalink
Raw Message
Nach einem Kurzurlaub wurden 26 Updates, darin vier
sicherheitsrelevante, angeboten. Beim Ausführen kam die Meldung (verkürzt)

------------------

Interner Systemfehler, unerwarteter Fehler. Problem mit
Fehlerbeschreibung melden.

-------------------------------------

Da ich nicht weiß, was tun, wäre ich für Ratschläge dankbar:

- Was ist mit Fehlerbeschreibung gemeint? Aus 'Update
geht nicht' kann man ja nicht viele Schlüsse ziehen.

- An wen sollte ich das melden (Adresse nicht angegeben)?

- Wie kriege ich die updates doch noch 'in den Kasten'?

A. Mehl
--
eBriefe an| mehlBEIiesyPUNKTnet |Spätestens seit der
Fukush.-Katastrophe sollten wir uns alle darüber im Klaren sein, dass
Energie nicht länger endlos zur Verfügung steht, ... Wir werden uns
daran gewöhnen müssen, die anfallenden Kosten zu bedenken, bevor wir ein
elektrisches Gerät in Betrieb nehmen wollen, bzw. bevor wir unser Auto
in Bewegung setzen. Dies wird in den nächsten Jahren ein schmerzhafter,
aber unvermeidlicher Prozess des Umdenkens werden, anders haben unsere
Gesellschaft und unser Planet keine Überlebenschance.
Leserbrf. - nicht von mir - FAZ 26.8.2013
Dieter Intas
2017-07-29 07:31:31 UTC
Permalink
Raw Message
Am Sat, 29 Jul 2017 07:38:10 +0200
Post by Albrecht Mehl
Nach einem Kurzurlaub wurden 26 Updates, darin vier
sicherheitsrelevante, angeboten. Beim Ausführen kam die Meldung (verkürzt)
------------------
Interner Systemfehler, unerwarteter Fehler. Problem mit
Fehlerbeschreibung melden.
-------------------------------------
- Was ist mit Fehlerbeschreibung gemeint? Aus 'Update
geht nicht' kann man ja nicht viele Schlüsse ziehen.
- An wen sollte ich das melden (Adresse nicht angegeben)?
- Wie kriege ich die updates doch noch 'in den Kasten'?
Auf der Konsole: sudo zypper up
Guessed
2017-07-29 08:31:54 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Albrecht Mehl
Nach einem Kurzurlaub wurden 26 Updates, darin vier
sicherheitsrelevante, angeboten. Beim Ausführen kam die Meldung (verkürzt)
------------------
Interner Systemfehler, unerwarteter Fehler. Problem mit
Fehlerbeschreibung melden.
-------------------------------------
- Was ist mit Fehlerbeschreibung gemeint? Aus 'Update
geht nicht' kann man ja nicht viele Schlüsse ziehen.
- An wen sollte ich das melden (Adresse nicht angegeben)?
- Wie kriege ich die updates doch noch 'in den Kasten'?
A. Mehl
In solchen Fällen greife ich zu Yast -> Online Update.
Bei Problemen mit Abhängigkeiten (Dependencies) gibt es dort die Möglichkeit, Entscheidungen zu treffen.
Mathias Grewin
2017-07-29 08:58:57 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Guessed
Post by Albrecht Mehl
Nach einem Kurzurlaub wurden 26 Updates, darin vier
sicherheitsrelevante, angeboten. Beim Ausführen kam die Meldung (verkürzt)
------------------
Interner Systemfehler, unerwarteter Fehler. Problem mit
Fehlerbeschreibung melden.
-------------------------------------
- Was ist mit Fehlerbeschreibung gemeint? Aus 'Update
geht nicht' kann man ja nicht viele Schlüsse ziehen.
- An wen sollte ich das melden (Adresse nicht angegeben)?
- Wie kriege ich die updates doch noch 'in den Kasten'?
A. Mehl
In solchen Fällen greife ich zu Yast -> Online Update.
Bei Problemen mit Abhängigkeiten (Dependencies) gibt es dort die Möglichkeit, Entscheidungen zu treffen.
Ist bei mir unter Leap 42.1 auch schon vorgekommen -
da ich von Natur aus faul bin, arbeite ich nicht
nur mit Linux sondern handele auch gerne
intuitiv und ohne viel zu denken:

Einfach die Häkchen von ca. der Hälfte von
den Updates entfernen und nochmal die Aktualisierung
durchlaufen lassen. Falls es dann noch nicht klappt
weitere Updates entfernen (das hängt auch von der
zufälligen Auswahl ab - man weiß ja nicht bei
welchen Abhängigkeiten es hakt, es sei denn man
geht über Yast).

Falls dann die Aktualisierung mit der getätigten
Auswahl klappt, nochmals auf Aktualisierungen prüfen
und dann klappt es meist problemlos mit dem mehr oder minder
großen Rest.
Falls noch nicht - siehe oben.

MfG Mathias

Loading...